Kosten Patagonien Reise

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kostet eine Patagonien Reise?

Patagonien, das atemberaubende Gebiet im südlichen Teil Südamerikas, das sich über Chile und Argentinien erstreckt, ist bekannt für seine atemberaubenden Landschaften, majestätischen Berge und die atemberaubende Tierwelt. Eine Reise nach Patagonien kann ein unvergessliches Abenteuer sein, doch viele Reisende fragen sich, wie viel sie dafür budgetieren sollten. In diesem Blogbeitrag werde ich die wichtigsten Kostenpunkte einer Patagonien-Reise durchgehen und eine Aufzählung meiner Kosten im Jahr 2024 präsentieren.

Flugkosten

Der erste große Kostenpunkt sind die Flüge. Je nachdem, woher du anreist, können die Preise stark variieren.

Internationale Flüge: Ein Hin- und Rückflug von Europa oder Nordamerika nach Buenos Aires (Argentinien) oder Santiago (Chile) kostet in der Regel zwischen 800 und 1500 Euro, je nach Saison und Fluggesellschaft. Aktuell sind die Flüge nach Chile eher günstiger und daher eine Anreise über Punta Arenas empfehlenswert. Da dies schwanken kann, unbedingt Preise über Santiago und Buenos Aires prüfen.

Inlandsflüge: Von Buenos Aires oder Santiago aus musst du weiter nach Patagonien fliegen. Flüge nach El Calafate, Ushuaia (Argentinien) oder Punta Arenas (Chile) kosten in der Regel zwischen 100 und 300 Euro pro Strecke. Auch hier war es nach Punta Arenas von Santiago deutlich günstiger. Ihr könnt die Flüge direkt gemeinsam buchen oder ihr bucht den Inlandsflug separat. Am besten mit Puffer, falls euer Primärflug Verspätung hat.

Laguna

Unterkünfte

Die Kosten für Unterkünfte in Patagonien können stark variieren, je nachdem, ob du in Hostels, Mittelklassehotels oder luxuriösen Lodges übernachten willst.

Hostels und Budget-Unterkünfte: Preise beginnen bei etwa 15-30 Euro pro Nacht für ein Bett in einem Mehrbettzimmer oder ein einfaches privates Zimmer. Teilweise auch gemütlich kleine Cabanas.

Mittelklassehotels: Du kannst mit 50-100 Euro pro Nacht für ein Doppelzimmer rechnen.

Luxus-Lodges und Hotels: Hier beginnen die Preise bei etwa 150 Euro pro Nacht und kann bis zu mehreren Hundert Euro pro Nacht reichen.

Zum Buchen kann ich Booking.com und besonders Airbnb empfehlen. Super einfach und ihr habt eine tolle Auswahl.

Verpflegung

Die Verpflegungskosten hängen stark davon ab, ob du in einfachen Restaurants essen, dich selbst verpflegen oder gehobene Restaurants besuchen willst.

Budget: Wenn du günstig essen willst, kannst du mit etwa 10-15 Euro pro Tag rechnen. Besonders selbst kochen mit lokalen Lebensmitteln ist günstig. Viele Unterkünfte bei AirBnB haben eine Küche dabei.

Mittelklasse: Für Mahlzeiten in durchschnittlichen Restaurants solltest du etwa 20-50 Euro pro Tag einplanen.

Gehoben: In hochwertigen Restaurants können die Kosten leicht auf über 100 Euro pro Tag steigen.

Transport

Der Transport innerhalb Patagoniens kann teuer und zeitaufwendig sein, da die Entfernungen groß sind und die Infrastruktur in den entlegeneren Gebieten begrenzt ist.

Busse: Fernbusse sind eine gängige und kostengünstige Option. Eine Fahrt von Puerto Natales nach El Calafate kostet etwa 20-30 Euro.

Mietwagen: Mietwagen sind ideal für mehr Flexibilität, kosten aber mehr. Rechne mit etwa 40-70 Euro pro Tag, plus Benzinkosten. Auch wie bei den Flügen sind die Mietwagenpreise in Chile günstiger. Vergiss nicht die Zusatzkosten für die Grenzüberquerung.

Mietwagen Patagonien
Mietwagen Patagonien

Aktivitäten

Die Kosten für Aktivitäten und Eintrittsgelder variieren je nach Art der Unternehmung.

Nationalparks: Der Eintritt in Nationalparks wie den Torres del Paine kostet etwa 35 Euro.

Geführte Touren: Wanderungen, Bootsfahrten und andere geführte Touren kosten zwischen 50 und 200 Euro, abhängig von der Dauer und Art der Aktivität.

Spezialtouren: Aktivitäten wie Gletscherwanderungen, Puma-Tracking oder Reitausflüge können zwischen 100 und 300 Euro kosten.

Sonstiges

Vergiss nicht auch Geld für Souvenirs, Trinkgelder und unerwartete Ausgaben einzuplanen. Auch das Wäsche waschen ist ein Punkt. Eine Reserve von etwa 10-20% deines Gesamtbudgets ist empfehlenswert.

Meine Kosten im Jahr 2024 für 3,5 Wochen Patagonien und Feuerland

Der Flug ging von München nach Santiago de Chile (etwa 800 €) und mit einem Tag Stopp-Over am nächsten Tag weiter nach Punta Arenas (80 €).

Die Unterkünfte wurde meistens über Airbnb gebucht und waren meisten einfache Cabanas mit Küche und Ofen. Gegessen wurde oft mittags im Restaurant und abends selbst gekocht. Kosten 412 €.

Zur Fortbewegung wurde ein geländegängier SUV ohne Allrad in Punta Arenas gemietet. Die Gesamtkosten inklusive Sprit und Fähre betrugen 649 € (anteilig von 3 Personen).

Der Anteil an Aktivitäten von den Gesamtkosten betrug nur 218 €, da es zwar einerseits oft Eintrittsgebühren und Bootsfahren gibt, andererseits viele Aktivitäten wie Wanderungen kostenlos sind.

Der “Sonstige” Anteil beträgt nur 27 €, da die Trinkgelder in Aktivitäten, Unterkünfte und Verpflegung enthalten sind.

FlügeUnterkünfteVerpflegungTransportAktivitätenSonstiges
880 €318 €412 €649 €218 €27 €
Ausgaben Patagonien bis Feuerland Reise 2024

Insgesamt hat die Rundreise für 3,5 Wochen insgesamt 2504 € gekostet.

Empfehlung: Bargeld oder Karte

Du kannst an fast allen Orten mit VISA bezahlen, allerdings gibt es leider Ausnahmen und teilweise gibt es auch Vergünstigungen für Barzahler. Mein Tipp ist eine gewisse Summe an Euro oder USD mitzubringen, da die Geldautomaten etwa in Argentinien nur geringe Beträge (April 2024 waren es umgerechnet 15 Euro) auspucken. Außerdem kommen noch Gebühren für die Abhebungen hinzu. USD wird immer und Euro auch meistens akzeptiert.

Fazit

Eine Reise nach Patagonien kann, abhängig von deinem Reisestil und den gewählten Aktivitäten für etwa 2-3 Wochen, zwischen 2500 und 5000 Euro oder mehr kosten. Eine sorgfältige Planung und Budgetierung hilft dir dabei, die Reise stressfrei zu genießen und das Beste aus diesem einmaligen Abenteuer herauszuholen.

Mit diesen Informationen im Gepäck bist du bestens gerüstet, um deine Traumreise nach Patagonien zu planen. Viel Spaß und buen viaje!

Bücher

Schaut euch meine Bücher und eBooks zum Thema Fotografie an.

Fotoguides

Lerne bessere Fotos aufzunehmen und entdecke die schönsten Fotospots der Welt.

Lightroom Presets

Vollende deine Fotos mit meinen ausgewählten Lightroom Presets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr Beiträge entdecken

Santa Catalina und Isla Coiba

Wenn du auf der Suche nach einem einzigartigen Ort bist, der sowohl dein Fernweh als auch deine Leidenschaft für Fotografie

Panama City

Panama City Fotospots

Panama City ist ein Paradies für Fotografen. Mit einer einzigartigen Mischung aus natürlicher Schönheit und beeindruckender Architektur bietet die Stadt